P1010439

Übergänge

Gestaltete Übergänge ermöglichen Deutung des bisher Gewesenen und eröffnen Handlungsperspektiven für die Zukunft.
Gestaltete Übergänge fördern die eigenen Wachstumsprozesse und sind sinnstiftend.
Gestaltete Übergänge betten das eigene Leben, in das Handeln und Wirken Gottes in dieser Welt, ein.


"Es gibt für den Menschen nur drei Ereignisse: Geburt, Leben und Tod.
Der Geburt ist er sich nicht bewusst, der Tod ist ihm ein Schmerz, und er vergisst zu leben."

- Jean de La Bruyère, Die Charaktere


Das Leben ist ein Werden, geprägt von den Übergängen des Lebens.
Übergänge sind hierbei Markierungspunkte der eigenen Lebensgeschichte.
Neben den großen Übergängen wie Geburt, Hochzeit und Tod, ordnen sich weitere Übergänge in den Lebensbereichen Kindergarten, Schule, Arbeit, Wohnen und Leben in die eigene Lebensgeschichte ein.
Oftmals erleben sich Menschen an diesen Übergängen als passiv - das Leben geschieht eben.
So werden wir zum Spielball des Schicksals, lassen uns mitreißen in dem Strom des Lebens, ohne die Chance zu nutzen, an den Übergängen innezuhalten, um erkennend zurück zu blicken und gefestigt nach vorne zu schauen.
In der Gestaltung von Übergängen liegt die individuelle Möglichkeit, sich bewusst dem jeweiligen Thema eines Übergangs zu stellen.

So sind wir in unserer Lebensbewältigung nicht auf uns allein gestellt, sondern dürfen an diesen Übergängen erfahren, dass Gott im Wesentlichen ein begleitender Gott ist.
Ein Gott, der mit uns mitgeht auf unserem Weg des Werdens hin zu dem, wie ER uns gedacht hat.
Diese kraftschöpfende und lebensbejahende Wirklichkeit Gottes, wird an den Übergängen des Lebens exemplarisch deutlich, in der Anwendung von Symbolen und in der Bitte um seinen Segen.

Der theologische Fachausdruck ist hierfür „Kasualien“.
Kasus bedeutet „Fall“.
Die Fälle des Lebens sind eben diese Übergänge, an denen das Leben besonders „auffällt“.
Der „Kasualdesigner“, formt und gestaltet diese „ Fälle des Lebens“.

Sebastian Schade, Pastor, Ritualdesigner, Theologe, Musiker, Übergänge, Begleitung, Taufe, Hochzeit, Beerdigung, kreative Gestaltung, Sterbebegleitung, Trauerbegleitung, Hospiz